Nach oben Vorführung Hornlautsprecher Röhrenverstärker Schallplatte PAPAGENO Wild One II Miro TAD Supravox Gebrauchte Systeme Galerie Links Impressum/AGB

 

Hornlautsprecher Papageno

 

Unser neues Hornprojekt PAPAGENO wurde auf dem ANALOG-Forum in Krefeld im Oktober 2011 zum ersten Mal vorgestellt.

Die grundsätzliche Idee hinter der PAPAGENO ist die Möglichkeit durch die Verwendung von Kunststoffhörnern eine Designvielfalt zu erreichen, die sich aus den verschiedensten  Lackfarben inklusive Metalliclacken und weiteren Oberflächenveredelungen (z.B. Vergolden) ergibt. Für das Gehäuse sind alle Holzarten und Lackoberflächen möglich.

Die Hörner sind aus einem speziellem, akustisch unkritischen Kunststoff gefertigt und sie kommen klanglich extrem nahe an unsere Holzhörner heran. Das Gewicht des Tiefmitteltonhornes beträgt ca. 70 kg und ist mit keinen herkömmlichen Kunststoffhorn vergleichbar. Die Hörner haben die charakteristische Souveränität aller Hornfabrik-Hörner.

Das Baß-Horn ist aus einer Holz-Glas-Kombination aufgebaut, so dass es im Wohnraum viel kleiner wirkt. Der großvolumige Hornmund – die Stelle mit geringerem Druck – ist durch die Glaskonstruktion verwirklicht. Das bringt den Vorteil, dass das Glas im Baß nicht hörbar ist. Für die restliche Wiedergabe ist es unkritisch, weil es hinter den Hörnern ist und der Mittel- und Hochtonbereich geometrisch darüber liegt. Das Baßmodul ist teilbar. Eine andere Aufstellung im Raum, auch als Eckhorn, ist jederzeit realisierbar. Nicht nur in den engen Hotelzimmern in Krefeld, sondern auch für kleinere Wohnraumgrößen kann die Subwooferbreite und damit die Systembreite durch moderate Verkleinerung der Glasseiten angepaßt werden. Die sich dadurch ergebenden kleineren klanglichen Nachteile können durch die Reserven im teilaktiven Subwooferverstärker ausgeglichen werden

Wie alle Systeme der HORNFABRIK ist das Grundkonzept der PAPAGENO wiederum ein modularer Aufbau. Man kann zunächst mit einer Dreiwegeversion  PAPAGENA  beginnen. Die PAPAGENA nutzt das Satellitengehäuse für eine Dreiwegekonstruktion. Hoch- und Mittelton sind bereits von der PAPAGENO. Der Baß ist ein ventiliertes System.

Für den Ausbau der PAPAGENA wird das Tiefmitteltonhorn und der aktive Subwoofer ergänzt. Diese Ergänzung bleibt für jedes Verstärkerkonzept kompatibel, auch Vollverstärker können an den teilaktiven Subbaß angeschlossen werden.

Durch den hohen Wirkungsgrad der  PAPAGENO  und dem aktiv betriebenen Baß sind alle Verstärkerkonzepte nutzbar, insbesondere feinste Röhrenverstärker. Der Wirkungsgrad der Papageno liegt bei ca. 105dB/W/m. Die  PAPAGENA  erreicht immer noch ca. 95 dB/W/m.

Die Kombination aus hohem Wirkungsgrad und außerordentlicher klanglicher Kapazität machen dieses Hornsystem zu einer Anschaffung fürs Leben.

Getreu dem Motto: Hörner machen süchtig.

Die PAPAGENO ist in Niederbayern, in der Oberpfalz und im Frankfurter Raum in einem Wohnraum vorführbereit. Die PAPAGENA auf Anfrage.

Der Prospekt der PAPAGENO und PAPAGENA kann als pdf-Datei geladen werden. In einem weiteren PDF findet man den aktuellen Test der Papageno von Holger Barske im Lautsprecherjahrbuch 2013.

 

FLYER

 

Papageno Lautsprecherjahrbuch 2013